Business Tipp 16: Gute Stimmung

Erfolgreich telefonieren mit Spaß und Leichtigkeit

Gute Stimmung

Der zweite Step zum Thema gute Vorbereitung und ein ebenso wichtiger Punkt ist Ihre Stimmung. Wie Sie drauf sind, wie man so landläufig sagt, bestimmt entscheidend mit, ob Ihre Telefonate erfolgreich sind.

 

Wenn sie mal nicht so gut drauf sind, schauen Sie, wie Sie in eine bessere Stimmung kommen können. Meistens ist das mit kleinen Mitteln möglich. Für Jeden ist es etwas Anderes…

Einige Möglichkeiten…

• eine Tasse Kaffee oder Tee
• Lesen Sie eine Seite in Ihrem Lieblingsbuch
• Suchen Sie ein schönes Zitat, worüber Sie einen Moment nachdenken
• Schauen Sie in einen inspirierenden newsletter /Website (zeitzuleben,zeitblüten zum Beispiel)
• Sehen Sie einfach eine Weile aus dem Fenster ins Grüne, nehmen Sie die Natur, die Blumen, das Grüne wahr – oder schauen Sie in den Himmel, in die Wolken. Träumen Sie ein paar Minuten.
• Unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang um den Block
• Hören Sie ein schönes Musikstück. Legen Sie sich auf den Rücken, schließen die Augen, lassen die Musik auf sich wirken… (bei jedem ist es andere Musik… bitte aufpassen dass sie IHNEN gut tut, Klassik, eine Schnulze, ein Liedermacher..
Sie entscheiden, was Sie in gute Stimmung bringt)

Fertigen Sie eine Liste an, ergänzen Sie die fortlaufend und suchen Sie vor dem Telefonieren aus, was Sie heute tun, um in gute Verfassung zu kommen. Schreiben Sie mir per E-Mail oder als Kommentar, kommen Sie gern in die Connextions Power Community bei Facebook, schauen Sie die Videos bei youtube oder Instagram, kommentieren Sie…was ist es bei Ihnen? Was tut Ihnen gut, was bringt SIE in gute Verfassung? Ich freue mich über Feedback!

Falls Sie das Gefühl haben, heute geht’s gar nicht, dann verschieben Sie das Telefonieren, notieren Sie gleich eine neue Telefonzeit in Ihrem Kalender. Und vor allem: Lassen Sie sich nicht entmutigen! Selbst wenn Sie das Telefonieren verschieben, es kommen wieder bessere Tage. Wichtig ist: dranbleiben. Zumindest eine Sache von Ihrer Liste ausprobieren.

Beim nächsten Mal geht es um das Thema Team – wie hilft mir mein Team in eine gute Stimmung zu kommen – wir nennen wir nennen das Teammeeting – es ist ein ganz besonderes Team Meeting. Davon also beim nächsten Mal mehr.

Viel Erfolg und rufen Sie mich an, fragen Sie was sie dazu fragen möchten. 04101 810222
Ich wünsche Ihnen freudvolles Telefonieren!

Business Tipp 15 – Nur wirklich Wichtiges vorab. Dann los.

 

Business Tipp 15

Erfolgreiches telefonieren

– mit Spaß und Leichtigkeit

Vorbereitung 1 – Nur wirkliche Wichtiges vorher erledigen

Ein Baustein für gute Vorbereitung ist, wichtige Dinge vorher zu erledigen. Was heißt das genau? Die Betonung liegt auf WICHTIG.

Wir haben alle jeden Tag sehr viele vermeintlich wichtige Dinge zu tun, teils aus eigenem Interesse, teils kommen Andere auf uns zu und bitten um etwas. Manches scheint es nicht nur wichtig, sondern auch dringend. Wir müssen lernen, Eiliges von Wichtigem zu unterscheiden und dies sehr genau tun. Schauen Sie richtig gut hin. Wenn Ihnen etwas einfällt, schließen Sie kurz die Augen und spüren Sie. Muss das wirklich jetzt sofort sein oder hat es Zeit bis ich meine Anrufe erledigt habe?

Ich habe festgestellt, ich brauche nur ein paar Sekunden zur Entscheidung, eigentlich weiss ich es längst. Es darf nämlich auf keinen Fall dazu führen, dass wir das Telefonieren immer weiter nach hinten verschieben- und es schließlich nicht mehr schaffen, weil wir zu einem Termin müssen oder Ähnliches. Gerade wenn man noch man am Anfang ist und noch nicht mit Leichtigkeit, Lust und Leidenschaft telefoniert, verschiebt man gern und meint man muß andere Dinge tun… Bei mir ist es fatal wenn ich den Rechner einschalte… dann sehe ich Emails, die ich beantworten möchte, schaue bei XING oder auch mal bei Facebook und zack ist eine Stunde weg. Beobachten Sie, wie schnell die Zeit vergeht. Plötzlich ist es Mittag und man erreicht die Leute schlechter. Ich habe das Gefühl, wenn ich am Rechner sitze ich, geht die Zeit schneller. Offline habe ich gefühlt mehr Zeit.

Was kann JETZT zum Beispiel wichtig sein?

  • Ein Anruf beim Steuerberater
  • Ein Anruf in der Schule wegen meines Sohnes/meiner Tochter
  • aber auch die Verabredung mit einem Freund, einer Freundin, die schon lange erfolgen sollte

Indikatoren für die Wichtigkeit  

  • es beschäftigt mich schon ein paar Tage und ich sollte es längst getan haben…
  • es steht ein Termin dahinter
  • es bringt mich näher zu meinem wichtigsten Ziel

Und entscheiden Sie, ob es wirklich sofort sein muss.

Was ist JETZT IM MOMENT wirklich, wirklich wichtig?

Wenn etwas wirklich wichtig ist, erledigen Sie das sofort. Der Rest kann warten. Sie wissen selber, welche Dinge sie im Kopf bewegen, die Sie vielleicht schon seit ein paar Tagen erledigen sollten und die auf Erledigung hoffen. So etwas blockiert Ihren Kopf. Wenn Sie das erledigt haben, können sich 100% auf Ihren Gesprächspartner einlassen und das Gespräch wird erfolgreich.

Also, WICHTIGES erledigen, dann den Plan vorm Vortag zur Hand nehmen, zum Hörer greifen und anfangen.

Und dann: Haben Sie Spaß!

Das war’s auch schon für heute; den nächsten Tip zur guten Vorbereitung gibt es in 14 Tagen.

Rufen Sie mich an, wenn Sie Fragen haben 04101 810 222, geben Sie mir Feedback wenn Sie den Tip überhaupt lesen. Wo sind Ihre Herausforderungen? Ich freue mich auf Ihren Anruf, Ihre Email und Ihre Erfahrungen und Fragen.

Viel Erfolg!
Bis zum nächsten Mal, Ihre Renate Witt-Frey

Business Tipp 13: Lieben Sie, was Sie tun?

Lieben Sie, was Sie tun?

Der Text ist übrigens ergänzend und nicht genau so wie im Video 😉

Wie stark steht Sie hinter Ihrem Produkt, Ihrer Leistung?
Sagen Sie 100% ja zu Ihrem Angebot? Diese Frage kam von meiner Kollegin Ines Jabs. Und sie ist existentiell.

Bevor Sie mit der telefonischen Neukundengewinnung loslegen, fragen Sie sich, ob Sie einhundert Prozent hinter dem stehen, was Sie anbieten. Wenn nicht, sorgen Sie dafür oder wechseln Sie den Job. Das ist in Kürze schon alles…

Man sollte meinen, dass es bei Unternehmern selbstverständlich so ist, dass sie hinter dem stehen, was sie tun.

Wie ist es bei Ihnen?

Nur wenn Sie JA sagen zu Ihrem Angebot, haben Sie gute Chancen, aus Potentials neue Kunden zu machen. Wenn etwas fehlt, tun Sie etwas dafür, dass sie die einhundert Prozent erreichen.

Was fehlt an 100%, was braucht es?

Es kann zum Beispiel an Ihrem unzureichenden Außenauftritt liegen. Logo, Website, Visitenkarte, Facebook Seite sollen einheitlich sein und zeigen, was Sie für Ihre Kunden tun können. Gönnen Sie sich einen guten Grafik-Designer, eine Marketing Beratung, eine Social Media Unterstützung. Ich selbst freue mich zum Beispiel immer wieder über mein Logo, das von einer sehr erfahrenen Grafik-Designerin 2014 erstellt wurde. Es gab sechs Vorschläge, dann aus dem ausgewählten noch einmal Varianten – die Entscheidung war wirklich nicht einfach… Am Ende habe ich genau das richtige Logo ausgesucht. In einem Business Tipp spezial erzähle ich Ihnen später, warum. Es stimmt auch noch nach 4 Jahren vollkommen.
Übrigens, wenn Sie dafür Experten suchen, rufen Sie mich gerne an, ich kenne viele empfehlenswerte Unternehmer auch für jeden anderen Bereich.

Oder Sie zweifeln selbst, ob das, was Sie tun gut genug ist. Ob es Menschen wirklich weiterhilft, wenn sie Ihre Dienstleistung in Anspruch nehmen oder Ihr Produkt kaufen.
Sie haben eine Firma geerbt und aus Solidarität mit der Familie das Unternehmen fortgeführt. Es war jedoch nicht Ihr Traum, und Sie sind nicht wirklich erfüllt mit der Aufgabe.
Wenn Sie nicht genau wissen, was es ist, wenn also der Grund für Ihre mangelnde vollkommene Zustimmung tiefer liegt, stellen Sie sich selbst ein paar Fragen. Was lieben Sie an ihren Job, was eher nicht. Was mögen Sie wirklich, was tun Sie gern. Was haben Sie als Kind gern gemacht, ohne auf die Zeit zu achten? Gewichten sie die Punkte und schauen Sie das Resultat genau an.

„Wenn Du nicht tust, was Du liebst, liebe, was Du tust.“

Wenn man so glücklich ist, geht das in Ordnung, dann mag es funktionieren für Erfolg, Glück und Geldfluss.
Wenn alles nichts hilft, dass Sie vollkommen „JA“ sagen können, fragen sie sich, was würden Sie statt dessen am liebsten tun, was ist Ihr Traumjob? Wovon sind sie so überzeugt, dass sie es voller Elan und Freude tun – und dann überlegen Sie, ob Sie nicht einen Neuanfang wagen.
Wir können IMMER neu entscheiden.

Meine Erfahrung

Ich habe mich nach über 30 Jahren Mit-Geschäftsführung in der Druckerei – ein Familienbetrieb, 1948 gegründet- noch einmal wirklich selbstständig gemacht. Die Arbeit in der Druckerei hat mir Freude gemacht, sie war lange Jahre wichtig und richtig. Dennoch war dabei ein ganzes Stück Pflichtbewusstsein im Spiel. Familie eben. Mein Herz schlägt auch heute noch für den Siebdruck und die vielfältigen Möglichkeiten bei FREY, in der FIRMILIE, doch ich konnte dort nicht mein volles Potential leben und fühlte mich nicht frei – irgendwann wollte ich nur noch telefonieren, und dazu im Training Menschen zeigen, dass es leicht ist und Spaß macht – und so auch erfolgreich ist. Ich wollte genau das tun, weiterentwickeln und perfektionieren. Ich wollte und will die Welt der Telefonakquise und der Telefonie ändern. Verkaufen ist wie Lieben. Das ist meine Vision und die Basis meines Handelns.

Jetzt stehe ich volle 100% hinter dem, was ich anbiete und wofür ich stehe. Denn ich mache tatsächlich seit 2015 nur noch das, was ich am besten kann und am meisten liebe. Telefontraining und Telefonaktionen mit meinem Telefonteam. Die Entscheidung war nicht leicht, aber ich habe sie getroffen. Ich habe Spaß und Erfolg. Ja, für mich steht an erster Stelle die Freude an dem, was ich tue – und ich bin fest überzeugt, dass darum auch das Geld fließt.

Ist das, was Sie tun, Ihre Leidenschaft und Ihre Berufung?

Lieben Sie, was Sie tun? Wie sehr stehen Sie dahinter?

Ich freue mich auf Feedback, ihre Fragen, ihre Erfahrungen. Rufen Sie mich an 04101 810 222 oder mobil 0171 620 65 32 oder schicken Sie eine E-Mail.