Warum Connextions ? Der Ursprung.

Renate Witt-Frey auf der B2B MesseWo liegt der Ursprung von Connextions?

Zwei Ursachen habe ich bisher herausgefunden..,

Im Sommer verbrachten wir die Ferien meist auf Amrum, quasi meine zweite Heimat, ich habe dort laufen gelernt… Auf dem Weg zum Strand “verloren” wir oft meinen Vater. Dann hieß es “er ist ins Gespräch gekommen”. Auf diese Art haben wir im Urlaub Bekannte, Freunde und auch Kunden gewonnen. Diese Kontaktlust habe ich in die Wiege gelegt bekommen. Da liegt ein Ursprung meiner Leidenschaft für gute, dauerhafte, erfolgreiche Verbindungen. Meine Fürsorge gilt dem Kontakt, der Verbindung, die ist und bleibt. Auch in kleinen Krisen oder bei Unklarheiten. Und das auch für meine Kunden. Das zählt, das nährt. Kontakte sind für mich Lebenselixier. Ich lade Sie deshalb herzlich ein, Verbindung zu mir aufzunehmen für ein unverbindlichen Kennenlern- oder Strategiegespräch. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen!

Und es gibt noch eine zweite Geschichte, die ist ein wenig traurig.

Kleiner Exkurs: Jeder der Kinder hat, weiss, man tut sein Bestes, das, was man in der jeweiligen Situation weiß, aber es ist nicht immer das Beste fürs Kind. Wir sind ja alle auch Kinder und viele hadern damit, wie ihre Eltern mit ihnen umgegangen sind. Aber sie haben uns das Leben geschenkt! Es ist an uns, die Vergangenheit loszulassen und jetzt das Beste aus der Gegenwart zu machen. Manches wirkt lange, und wenn es bewusst ist, können wir daran arbeiten oder einfach loslassen…

Es war nämlich so: Als meine Tochter geboren war, arbeitete ich nach zwei Monaten schon wieder einige Stunden in unserem Familienunternehmen. Meine Tochter (heute erwachsen und mein ganzer Stolz) war stundenweise in der Obhut meiner Mutter (nur 800m vom Firmengebäude entfernt). Ich fragte dann mal, wie es so läuft. Meine Mutter sagte “ganz gut”, “und wenn sie nicht spurt, lasse ich sie links liegen”. Mir ging ein Kronleuchter auf! So hatte sie das auch mit mir gemacht. Und ich stand allein da – und wußte nicht, warum. Ich bekomme heute noch Gänsehaut. Der Kontakt war abgebrochen und ich konnte ihn nur wiederherstellen, indem ich “lieb” war und das tat, was von mir verlangt wurde. Es hat mich zutiefst erschreckt und gleichzeitig war da eine Erkenntnis, warum mir gute Verbindungen so außerordentlich wichtig sind, warum ich heute noch ein Problem habe, wenn mein Mann schweigt. Oder auch Andere, die mir wichtig sind. Und warum ich sofort denke, ich habe etwas falsch gemacht…Dieser Kontaktabbruch war einschneidend. Glücklicherweise merke ich es heute schnell und schaue dann, was wirklich los ist.

So war das.

Dazu habe ich Merkur im 7. Haus (ich glaube so war das…) und ein Astrologe sagte mir in einer Beratung, ich könne einem Eskimo Kühlschränke verkaufen… Das ist allerdings nicht meine Absicht, aber verkaufen im positiven Sinne, den Menschen zu dem verhelfen, was sie brauchen, sich wünschen, wonach sie sich sehnen, das ist total mein Ding. Dazu baue ich Brücken zwischen meinem Kunden und deren Stammkunden oder neuen Interessenten.

Möchten Sie mehr Vertrauen von Ihren Kunden? Dann lesen Sie hier weiter…

Ich freue mich darauf, zu schauen, wie ich Sie unterstützen kann und was wir noch füreinander tun können.

Rufen Sie mich an 0171 620 65 32.
Schicken Sie mir eine E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

33 + = 40