Sicher auch in schwierigen Gesprächssituationen! – conneXtions eXclusiv INTENSIV-Workshop –

Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg
Die andere Sprache für brenzlige Gesprächssituationen!

flyer (PDF) zum download

Wie bekomme ich was ich brauche, ohne zu fordern? Wie kann ich Kritik souverän aushalten, ohne wütend zu werden? Wie meistere ich sicher schwierige oder aggressive Gesprächssituationen? Wie verhandle ich erfolgreich? Wie kann ich streiten, ohne die Beziehung zu zerstören? Wie sage ich, was mir auf dem Herzen liegt, ohne zu verletzen? Wie kann ich Autoritätspersonen und Vorgesetzen souverän begegnen?

Harald M. Kaufmann über das Seminar

„Worte sind Fenster oder Mauern“, so hieß es im Einladungstext zu einem Seminar über „Gewaltfreie Kommunikation“ von Marshall B. Rosenberg. Ich dachte: „Gewaltfreie Kommunikation“, das hört sich merkwürdig an.“ Damals dachte ich, dass ich dieses Seminar keinesfalls als ausgebildeter und tätiger Konflikt-Mediator nötig hätte. Meiner Meinung nach war ich im Umgang mit meinen Mitmenschen durchaus zugewandt und freundlich. Dass mir gelegentlich die Hutschnur platzte und ich in einem reinigenden Gewitter kräftig aus mir heraus ging, dass Gespräche manchmal quälend, zäh und strapaziös wurden oder in unlösbare Konflikte eskalierten, akzeptierte ich, wenn auch betrübt, als normal. Manche Themen sind eben schwierig.

Gewaltfreie Kommunikation, das klang nach Zähne gezogen bekommen, nach Biss verlieren, nach Kraftlosigkeit. Ich war ein wenig skeptisch.

Aber ich war auch neugierig. Marshall war angekündigt als jemand, der mit seiner Methode schon in 40 Ländern der Erde gearbeitet hat. Sogar in schwierigen Konflikten zwischen Israelis und Palestinensern hat er erfolgreich vermittelnd gewirkt. Es ging also anscheinend noch um mehr als nur um eine neue Kommunikationstechnik.

Um eingängig und humorvoll darzustellen, wie es in der Kommunikation funken kann und wie sie baden gehen kann verwenden wir in der gewaltfreien Kommunikation Tiere als Symbole: den „Wolf“ und die „Giraffe“.

Die Vier-Schritte-Technik der „Gewaltfreien Kommunikation“ ist dabei die Landkarte zur Fülle der Giraffenverständigung. Das Konzept ist einfach, aber nicht leicht. Es geht um mehr innere Bewegungsfreiheit, um eine Erweiterung unserer Reaktionsmöglichkeiten, um Wahlfreiheit und Verantwortung. Gelassenheit ist eine wertvolle Begleiterin bei diesem Tanz – Gelassenheit, Geduld, Kreativität und viel Mitgefühl mit uns selbst.

„Mit diesem Seminar lade ich Sie auf eine Schatzsuche ein. Entdecken Sie Ihre verborgenen Schätze einer kraftvollen, selbstbewussten und mitfühlenden Kommunikation um Ihre Bedürfnisse zu erfüllen, ohne die Bedürfnisse anderer zu verletzen.“ Harald M. Kaufmann

Vom Herkunftsberuf Wirtschafts-Ökonom war Harald M. Kaufmann 20 Jahre lang als gefragter Konflikt-Mediator im Investment-Banking in den USA tätig. Heute trainiert er an der Hafencity-Akademie Menschen, die nach geeigneterem Verhalten und Lösungen in schwierigen Situationen suchen, als die, mit denen sie zuvor schon häufig scheiterten. Seine Formate sind Training, Workshop, Coaching, Vorträge und Mediation.

Samstag 10. November  10-16h

Teinehmerzahl 12-16

Teilnahmegebühr  149 € Endpreis

Ort:
Kegelhof-Kommunikationsküche
Kegelhofstrasse 49
20251 Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

42 − 36 =